Everything Everything – Raw Data Feel

„Der erhabene Abspann einer unvergesslichen Partynacht“ taufte ich den Vorgänger „Re-Animator“ vor knapp 1,5 Jahren. Hier zeigten sich die ewigen Duracell-Hasen von Everything Everything plötzlich sentimentaler, zurückgezogener als je zuvor. Fans können das noch so sehr feiern, die Frage nach einem solchen Werk bleibt doch immer: Geht der Rückzug in die Nerdhöhle weiter oder traut sich die Band zurück auf die Tanzfläche? „Raw Data Feel“ fackelt gar nicht lange rum und entfacht Dutzende Feuerwerke, die glitzernden Staub auf … Weiterlesen

Porridge Radio - Waterslide, Diving Board, Ladder To The Sky

Porridge Radio – Waterslide, Diving Board, Ladder To The Sky

„Stadium-epic“ soll es sein, dieses neue, dritte Album von Porridge Radio. Moment, nochmal ein Blick auf den Albumtitel. Den bringt man jetzt eher weniger mit eingängigen Hymnen in Verbindung. Und die Band dahinter bis dato eigentlich auch nicht. Was führt das Quartett aus Brighton denn nun schon wieder im Schilde? Nachdem sich Porridge Radio unter besten Lockdown-Bedingungen mit „Every Bad“ in die Herzen der Feuilletons und Indie-Bubble gespielt hatten, winkte direkt mal eine Mercury Prize Nominierung. Kann man … Weiterlesen

Kat Frankie – Shiny Things

Schöne, funkelnde Dinge bringen uns im 21. Jahrhundert in eine Zwickmühle: Zum einen wollen wir ihre Hintergründe hinterfragen, erkennen in ihnen die böse Fratze der Ausbeutung, des Kapitalismus, der Ungerechtigkeit. Als Menschen sagt uns das Herz aber auch etwas anderes, es fühlt sich unweigerlich von ästhetischer Schönheit hingezogen, möchte sich in einer feinen Aura suhlen. Diese beiden Seite der Albumtitel-Medaille greift Kat Frankie auf ihrer neuesten Platte gleichermaßen auf. Was die neun Stücke im Hörgenuss an Intensität und Wohklang aufbauen, … Weiterlesen

Sam Fender, Mitsubishi Electric Halle, 07.05.2022

Niedergeschlagenheit und Triumph sind üblicherweise zwei Endpunkte einer Skala. Als Sam Fender an diesem Abend die Bühne der Düsseldorfer Konzert-Venue betritt, ist diese Gesetzmäßigkeit kurzerhand außer Gefecht gesetzt. Seinen bitteren Weltschmerz hatte der Brite auf seinen beiden Alben in die übergroßen Gesten getunkt und sich damit einen Ruf als Bruce Springsteen für die Generationen Y & Z erspielt. Dass diese überlebensgroßen Songs schon immer für mindestens genauso große Bühnen gemacht waren, darf man diesem Abend in Düsseldorf erstmals am eigenen … Weiterlesen

Cover des Bloc Party Albums "Alpha Games".

Bloc Party – Alpha Games [Doppel-Review]

Sechs Jahre ist kein neues Bloc Party-Album erschienen. „Alpha Games“ nun ist die erste Platte, die Kele Okereke (Gesang, Gitarre) und Russel Lissack (Gitarre) gemeinsam mit den zwei Neuzugängen Justin Harris (Bass) und Louise Bartle (Schlagzeug) geschrieben haben. Grund genug sich dem Ganzen in einer Doppel-Review zu widmen.

Autor Jonas sagt:

Der Sturz war ein heftiger. Ein paar Zähne ausgeschlagen, eine Platzwunde an der Stirn, dröhnender Schädel. Als Bloc Party – einst bis in den Indie-Himmel gelobt – im Frühjahr … Weiterlesen

Orla Gartland, Stadtgarten Köln, 20.04.2022

Ob es mit guter Musik ist wie mit einem guten Wein, war für die Branche wohl eine der größten Frage der letzten Monate. Denn bei der ganzen Hülle an Alben, die im konzertlosen Vakuum erschienen waren, stand auch immer ein großes Fragezeichen dahinter. Konzerte lassen aus persönlichen Liebschaften schließlich kollektive Energie werden. Und die hilft im besten Falle ordentlich dabei, eine intensive Bindung zu einem Album herzustellen. Orla Gartland gehört dabei zu der besondere Risikogruppe der Künstler*innen, die inmitten dieser … Weiterlesen

Wet_Leg_Wet_Leg_Album_Artwork

Wet Leg – Wet Leg

Der Indie-Hype des Jahres macht auf dem Papier nichts Besonderes: Stücke mit fast schon generischen Titeln wie „Being In Love“, „I Don’t Wanna Get Out“ oder „Too Late Now“, alle in der üblichen Spielzeit von circa drei Minuten und dazu die Normalo-Instrumente von Gitarre, Bass und Schlagzeug. Und doch: Rhian Teasdale & Hester Chambers haben jede einzelne Lorbeere im Kranz verdient. Ihr Geheimrezept? Spaß statt Muskelvergleich.

Not one of the boys

Teasdale und Chambers haben auch schon vor Wet Leg … Weiterlesen

Kae Tempest The Line Is A Curve

Kae Tempest – The Line Is A Curve

Aufgeben, Ängste zeigen, Resignieren – allesamt Begriffe, die in unserer Gesellschaft insbesondere negativ konnotiert sind. Empowerment ist schließlich angesagt, im Social-Media-Zeitalter mehr denn je. Und doch ist im queerfeministischen Kontext unter dem Begriff „Radical Softness“ eine Gegenbewegung zu beobachten, die sich auf die Psychiatrie-Klinik der 70er Jahre beruft und dabei die vermeintliche Schwäche als Stärke deklariert. Diesem Begriff scheint sich auch „The Line Is A Curve“, das vierte Album von Kae Tempest, unterzuordnen, steht die eigene Identität im … Weiterlesen

Pillow Queens Leave THe Light On

Pillow Queens – Leave The Light On

Das Licht anlassen ist nicht gerade eine Aktion, die man mit dem Pillow-Queens-Debüt „In Waiting“ in Verbindung bringen würde. Lieber wollte man dieses im abgedunkelten Kellerclub genießen, sich zwischen schwitzenden Körpern gen Bühne kämpfen, um gemeinsam mit dem irischen Quartett die dringlichen Lyrics mitzugrölen. Obwohl die Pillow Queens für die Nachfolger-Platte „Leave The Light On“ erneut mit Produzent Tommy McLaughlin gearbeitet haben, ist dieses Mal einiges anders. Und – man mag es kaum glauben – sogar noch besser.… Weiterlesen

Kapa Tult_Meinten_Sie_Katapult

Kapa Tult – Meinten Sie Katapult?

In vielen meiner Interviews & Gespräche der letzten Monate zeichnete sich eine leicht erschreckende Tendenz ab: Immer mehr Personen, bei denen Musik im Rahmen von Konzerten, Festivals, aber auch Alben, eine immer große Rolle gespielt hatte, verloren gerade ihren Bezug. Das mag nun natürlich mit unserem Lieblingsthema Corona und den damit einhergehenden Restriktionen im Live-Sektor zusammenhängen. Aber vielleicht auch mit der schieren Reizüberflutung durch Tausende Releases, die uns zu jedem Release-Freitag frisch in die Streaming-Listen gezaubert werden. Gerade als ich … Weiterlesen