Kosmonaut.ZIP, Inselparkhalle Hamburg, 29.10.2016

Kann es funktionieren, ein zweitägiges Sommerfestival auf einen Herbstabend zu komprimieren? Lucky Strike hat sich dieser Aufgabe gestellt und am vergangenen Samstag das Kosmonaut.ZIP in der Inselparkhalle in Hamburg veranstaltet.

Eine Halle, 2 Bühnen, 11 Acts, 6 Stunden Spielzeit – damit sind schon mal die wichtigsten Zutaten für ein gelungenes Festival gegeben. Da aber gerade das Kosmonaut Festival für seine Liebe zum Detail bekannt ist, blieb es natürlich nicht bei diesem Grundgerüst. Schon von weitem wurde man von den großen Kosmonaut-Aufstellern begrüßt und auch auf den verschiedenen

Weiterlesen...

Schnipo Schranke live

„Ich bin doch nur ein Mädchen, wenn auch unrasiert. Brauche Liebe, brauche Halt – und einen, der mich knallt!“ Ja, die Texte von Schnipo Schranke sind schonungslos ehrlich.

Schnipo wer? Schnipo Schranke, das sind zwei junge Frauen, die sich an der Musikhochschule in Frankfurt kennenlernten, aber irgendwann merkten, dass das Studium der klassischen Musik wohl doch nicht das Richtige für sie ist. Plan B? „Irgendwas mit Fame“ – wie es in einem ihrer Songs heißt. Und Fame erreicht man nun mal am ehesten, wenn man sich von der Masse absetzt. Das gelingt Schnipo Schranke vor allem durch

Weiterlesen...

257ers – Mikrokosmos Tour 2016

Es ist gerade mal zwei Jahre her, dass wir von Rock am Ring zurückkamen und komisch beäugt wurden, wenn wir von frischen Keksen mit übelst dicken Mandelstückchen, der berühmt-berüchtigten Lisa oder Ninjas gesungen haben. Was danach mit “Warum” und “Baby du riechst” langsam aber sicher seinen Weg nahm, scheint nun endgültig bei der breiten Masse angekommen zu sein: An den 257ers führt gerade kein Weg vorbei. Die campingbegeisterte Kollegin hört “Holland” in der Endlosschleife, das “Holz” wird nicht nur auf den Schreiner-Meisterfeiern des

Weiterlesen...

Biffy Clyro – Ellipsis Tour 2016/17

Manchmal hat man einfach das Bedürfnis nach einem lauten, energiegeladenen Rockkonzert, nach dem man sich zwar wie ausgewrungen, aber gleichzeitig wie neugeboren fühlt. Aus Erfahrung können wir sagen: Biffy Clyro können dieses Bedürfnis bestens stillen!

Die Schotten überzeugen schon auf Platte durch ihre außergewöhnliche Fähigkeit, knallharte Riffs und ausgetüftelte Arrangements mit so eingängigen Refrains zu verbinden, dass die Songs nicht nur in den Ohren eingefleischter Fans, sondern auch etlicher Radiohörer hängen bleiben. Kombiniert man das nun mit einer kraftvollen Liveperformance

Weiterlesen...

Das W – Wegweiser EP

Eine ruhige, harmonische Klaviermelodie – das ist nicht gerade ein typischer Einstieg in eine Hip Hop-Platte. Und doch ist es der passende Auftakt für die neue Wegweiser EP, die Das W am vergangenen Freitag herausgebracht hat.

Wer die Musik des Bayreuther Rappers kennt, der weiß, dass er gerne auf echte Instrumente setzt. Dieser Stil wurde bei seinem neuesten Werk noch weiter perfektioniert. Ob Klavier, Gitarren oder sogar die Bläsersektion der Band Sondaschule, all das ergibt zusammen mit starken Beats und eingängigen Hooks ein stimmiges Gesamtbild und sorgt dafür, dass sich die Songs

Weiterlesen...

Rag´n´Bone Man – Human

„I´m only human after all” – diese Songzeile hat sich in den letzten Wochen wohl in einigen Köpfen festgesetzt. Kein Wunder: Die kräftige Stimme von Rag´n´Bone Man geht unter die Haut, der Text regt zum Nachdenken an und der Beat ist so genial schlicht und schnörkellos, dass er sofort im Ohr bleibt. Da ist es eigentlich schon fast eine logische Konsequenz, dass der Song aktuell nicht nur auf Platz 1 der Deutschen Single- und Airplay-Charts, sondern mittlerweile ebenfalls bei iTunes und Shazam an der Spitze steht.

Der Brite scheint aus dem Nichts aufgetaucht zu sein, dabei kann er

Weiterlesen...

Interview mit Kytes

Die Kytes touren gerade mit ihrem ersten Album „Heads and Tales“ durch Deutschland. Wir haben sie im Berliner Musik und Frieden getroffen und durften uns mit ihnen über ihre Musik, Fahrräder in der Spree und das Feiern im Berghain unterhalten.

minutenmusik: Wie geht es euch?

Michi: Gut! Heute ist der sechste Tourtag. Wir verstehen uns immer noch gut, wir mögen uns noch.

Tim: Die Hälfte nimmt schon Medikamente.

Michi: Das ist halt echt so, bisschen Halskratzen, zum Glück noch nicht bei mir.

Thommy: (rückt mit seinem Sessel vom Sofa weg) Ja, deswegen setze ich mich jetzt

Weiterlesen...

Kytes, Musik und Frieden Berlin, 02.10.2016

„Man merkt eigentlich schon nach den ersten beiden Songs, ob diese Energie entstehen kann“ – das war die Antwort der Kytes auf die Interview-Frage, was für sie ein gutes Konzert ausmacht. Wenn es danach geht, können sie das Konzert im Berliner Musik und Frieden am Sonntag Abend wohl als vollen Erfolg verbuchen. Denn von den ersten Tönen an zeigte sich das Publikum sehr textsicher und tanzfreudig.

Zunächst wurde der Abend allerdings vom englischen Singer-Songwriter Tom James eröffnet. Nicht nur seine angenehme Stimme, sondern vor allem seine Fingerfertigkeit auf der Gitarre,

Weiterlesen...

Interview mit Roo Panes

Wir haben Roo Panes vor seinem Konzert im Blue Shell in Köln getroffen und durften ihm ein paar Fragen stellen.

minutenmusik: Hi Roo. Welcome to Cologne. Have you played in Germany before?

Roo Panes: Yes, actually I have just played a few gigs, for example at Haldern Pop and Das Fest. I like the German audience. They are always very attentive.

minutenmusik: What do you like more? Playing live gigs or working in the studio?

Roo Panes: The truth is probably working in the studio. I´m on a journey towards loving playing live, but my character has always been more of a writer. When

Weiterlesen...

Roo Panes, Blue Shell Köln, 26.09.2016

Im gut gefüllten Blue Shell wurde es schlagartig ruhig, als der englische Singer-Songwriter Roo Panes am vergangenen Montag die Bühne betrat. Nur mit seiner Gitarre und einer Stimme, die unter die Haut ging, verstand er es perfekt, das Publikum in seinen Bann zu ziehen. Während der Songs war es mucksmäuschenstill. Eine Atmosphäre, die Roo Panes bei seinen Konzerten in Deutschland besonders gut gefällt, wie er mir im Interview verraten hat. Denn genau diese Atmosphäre ist es, die seine Musik am besten zur Geltung bringt. Die ruhigen Melodien und tiefgründigen Texte brauchten keine große

Weiterlesen...